Fighterama 2010

Messen Bike-Messen  Bike-Messen
Termindatum: Samstag, 06. November 2010
Enddatum: Sonntag, 07. November 2010

Fighterama 2010 – Think bigger!

Nach dem erfolgreichen Debut 2009 am neuen Standort in Kalkar mit 16.000 internationalen Besuchern in zwei Tagen, startet die Kult-Messe Fighterama 2010 wieder voll durch. In diesem Jahr wird die Austellungsfläche um 50 % vergrößert, um der Nachfrage des vergangenen Jahres Rechnung tragen zu können. Das gesamte Areal des Wunderlands Kalkar, zu dem auch ein Hotelkomplex mit über 1.000 Betten sowie eine Kneipenstraße gehören, steht den Benzinjunkies aus aller Welt exklusiv zur Verfügung.


Auch die beliebten All-Inclusive-Angebote, die Übernachtungen auf dem Gelände, Speisen, Getränke und den Eintritt als Paket anbieten, werden in diesem Jahr erweitert. Jetzt kann man günstige All-Inclusive-Arrangements inklusive Anreise mit dem Reisebus aus vierzehn deutschen Städten buchen. Diese Pakete werden mit und ohne Hotelübernachtung angeboten. Außerdem gibt es Shuttle-Busse von den Flughäfen Köln-Bonn sowie Weeze direkt zur Fighterama. Klick hier für Details.

Brot und Spiele

Als Messeevent, das gleichermaßen hohe Ausstellungsqualität, als auch außergewöhnliches Entertainment bietet, hat sich die Fighterama schon immer von anderen Messen abgehoben. Auf der internationalen Leitmesse für das Fighter-Segment wird alles geboten, was das Schrauberherz begehrt, dieses Jahr auf einer größeren Ausstellungsfläche: Rund 150 gewerbliche sowie etliche private Aussteller aus Deutschland, den Niederlanden, Belgien, Frankreich, Spanien, Großbritannien, Ungarn und Finnland präsentieren aktuellste Trends in Sachen Motorradveredlung und Performance-Tuning. Ob Spezialfahrwerke mit selbstgebauten Einarmgabeln- oder -schwingen, alle möglichen Formen der Aufladung, sogar kombinierte Turbo-Kompressor-Systeme, Lachgaseinspritzungen sowie aufwändig aufgebaute Kunstwerke aus GfK und Carbon gibt es unter den Exponaten zu bestaunen.

Manche mögen`s heiß

Einzigartig ist auch das Rahmenprogramm. Wer sich stilecht unterhalten möchte, der kann bei ganztägigen Shows das virtuose Können verschiedener Weltklasse-Stuntprofis und Dragracer bewundern. Deutschland-Premiere hat dieses Jahr das eigens aus Finnland angereiste Stuntfreaksteam, das uns mit Wheelies und Stoppies der Extraklasse begeistern wird. Auch das AVZ-Stuntteam aus den Niederlanden rund um Stuntprofi Arian van Zweden hat bereits zugesagt, weitere Teams folgen in den kommenden Monaten.

Wem es danach in der Gashand juckt, der kann sich vor Ort auch mal gefahrlos auf einer echten Ducati auf einem Wheelie-Simulator versuchen, oder in 300 PS starken, schienengeführten Funny Cars selbst Stoff geben. Auf der den Messehallen angrenzenden Kartbahn kann man ebenfalls ein paar flotte Runden drehen.

Unter dem Motto „Ich rauche gern“ wird es bei den spektakulären Burnout-Shows wieder ordentlich zur Sache gehen—ganz zur Freude der notleidenden Reifenindustrie. Hier kann jeder zeigen, was er drauf hat. Das Publikum kürt am Samstagabend den Burnout-Master 2010.

Traditionell darf bei der Fighterama als Treffpunkt der internationalen Fighter-Szene natürlich auch die Party nicht zu kurz kommen. Nach Messeschluß um 18 Uhr geht es daher am Samstag in der unterirdischen Kneipenstraße des Geländes nochmal richtig zur Sache. Mit einer Auswahl verschiedener Musikangebote und erotischer Darbietungen werden wir es in gewohnter Manier bis in die frühen Morgenstunden krachen lassen. Das All-Inclusive Partyangebot wurde auf 03.00 Uhr nachts verlängert.

See you in Kalkar 2010!

Quelle: http://www.fighterama.de/de/


Geschrieben von Söldi am Freitag, 03. September 2010

Fighterama 2010

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.